Kommune Niederkaufungen, Lossehof & VillaLocumuna 3.7.-11.7.

text folgt noch

DSC00609
Das selbst gebastelte Abflammgerät.
DSC00608
Der Brenner
DSC00607
Die Gasflasche wird auf das Rad montiert und bildet so ein Gegengewicht zum Brenner
DSC00606
Ein Geräteträger und ein Deutz.
DSC00605
die selbst gebaute Spindelhacke für den Zwischenachsanbaukann auseinander- und zusammengezogen werden je nachdem wieviel Reihen zu hacken sind
DSC00604
Die vorderen Hackkörper gehen etwa 3-4 cm in den Boden rein und treiben damit die hinteren an. Die Übersetzung in dem roten Kasten ist so, dass die Hackkörper hinten deutlich schneller rotieren. Erst wird also der Boden gelockert und dann das Unkraut raus gerissen. Ziel war eine nicht schmierende, sondern krümmelnde Hacktechnik.
DSC00603
der stark beharrte Eber….
DSC00602
…bewegte sich leider etwas fix fürs Foto. Die Schweine bekommen die Molke und Küchenabfälle
DSC00601
Mein erstes mal anmelken mit der Hand. Die Milch wird zu einem großen Teil zu Käse verarbeitet.
DSC00600
der kleine Elektro LKW.
DSC00599
Der Hühnermist mit auswaschungschutz
DSC00597
Unter dem Hühnermobil
DSC00596
zur Fahrt könen die Reifen weiter unten angebracht werden um genug Bodenfreihet für den Hänger zu erlangen
DSC00595
Das Rad in Parkstellung (kaum Bodenfreiheit)
DSC00594
Die organgene Röhre enthält das Wasser, der Tank kann mit Medizin befüllt werden.
DSC00593
Das Hühnermobil hat einige Sicherungen…
DSC00592
Christine hat noch eine Gitterseitentür eingebaut wegen besserer Durchlüftung
DSC00591
Hühner scharren um die Obstbäume herum und ersparen Düngung und teilweise auch das Baumscheibenhacken.
DSC00590
eine Trockenbadgarantie
DSC00589
Die Beschattung mit selbstgebauten schiebbaren untersatz
DSC00588
Die Eierklappe ist von draußen zu öffnen. Die Hühner können von drinnen hinein, bis sich vormittags die Eingänge automatisch verschließen. Die Eier liegen in Dinkelspälzen und können von außen entnommen werden. Das versinken der Eier verringert die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung durch die Hennen
DSC00587
Christine und ihr Mobil von der Seite

DSC00586

DSC00585
der Anzuchttunnel mit Mistfrühbeet
DSC00584
Blick auf Möhren und dahinter die Saatgutvermehrung
DSC00583
die Folientunnel sind per Kurbel seitlich zu öffnen
DSC00582
ein hydraulischer Widder pumpt Wasser in einen Tank mit der Kraft des fliessenden Wassers, völlig ohne weitere Energiezufuhr. Damit soll der Druck in dem Tank soweit erhört werden, dass die Sprenkler im Folientunnel laufen. Hier ein Video zur Erklärung der Funktionsweise: https://www.youtube.com/watch?v=HYciQ3p3K8M

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s